Gesundheitsneuigkeiten aus Mitteldeutschland

  1. "Ernährung und Krebs" am 29.11. in Leipzig

    Mitteilung vom: 17.11.2017
    U.a. mit Prof. Hübner (Jena): "Krebsdiäten - was ist gut, was ist gesichert, was ist gefährlich?"


    mehr s. uniklinikum-leipzig.de

    mehr ...
  2. Notfallversorgung in Deutschland: Transformation und Trends

    Mitteilung vom: 17.11.2017
    Zur Verwirklichung der Strategien "sollte die Ärzteschaft mit konzertierter Öffentlichkeitsarbeit die notwendigen Ressourcen bei Politik und Kostenträgern einfordern, um die in Deutschland vergleichsweise niedrige Laienreanimationsquote zu steigern."


    mehr s. aerzteblatt.de

    mehr ...
  3. ÖKO-TEST SPEZIAL "Schwangerschaft und Geburt - Hallo Baby" für 5,80 Euro erschienen

    Mitteilung vom: 16.11.2017
    "Fast alle Schwangeren nutzen heute vorgeburtliche Checks, die medizinisch unnötig wären."


    mehr s. oekotest.de

    mehr ...
  4. In Sachsen-Anhalt ist die Zahl der Kryptosporidiose-Fälle in den ersten 43 KW mehr als doppelt so hoch im Vergleich zum Vorjahr

    Mitteilung vom: 16.11.2017
    Dafür gab es in Sachsen einen deutlichen Rückgang.


    mehr s. rki.de

    mehr ...
  5. Durch die anhaltend schlechte Finanzierung der ambulanten Notfallversorgung in Kliniken ergab sich ein Minus von rund 1 Mrd Euro

    Mitteilung vom: 15.11.2017
  6. Bürger in Mitteldeutschland haben besonders häufig Einschlafprobleme

    Mitteilung vom: 15.11.2017
  7. Barmer startet Wettbewerb "Digitale Innovation in der Prävention"

    Mitteilung vom: 14.11.2017
  8. AOK: Innovationsfonds verursacht hohe administrative Kosten und fördert eine grassierende "Projektitis"

    Mitteilung vom: 14.11.2017
    Außerdem weist er erhebliche ordnungspolitische Schwächen auf: Die Entscheider sind vor allem Vertreter der Sektoren, die man mit der Förderung von neuen Versorgungsformen doch gerade aufheben wolle.


    mehr s. aok-bv.de

    mehr ...
  9. Verbraucherzentrale bemängelt, Ärzteverbände und Kassen schaffen zu wenige Anreize für Videosprechstunde

    Mitteilung vom: 13.11.2017
    Der Arzt könne für diese nur so viel abrechnen wie für ein Telefonat. Wenn die Kassen diesen Service pushen wollten, müssten sie den Betrag erhöhen.


    mehr s. aerzteblatt.de

    mehr ...
  10. Deutschland liegt bei der Bettenzahl um 70% über dem Durchschnitt anderer Industrieländer

    Mitteilung vom: 10.11.2017
    Die Zahl der Koronarangioplastien sei "viel höher" als in den anderen untersuchten Ländern und könne nicht mit einer höheren Inzidenz ischämischer Ereignisse erklärt werden. Auch die Werte für Knie- und Hüft-Totalendoprothesen lägen 80 und 60% über den OECD-Vergleichszahlen.


    mehr s. aerztezeitung.de

    mehr ...
Eintrag: 1 - 10 / 3943 Seite: Davor 1|2|3|4|5 Danach